babywelt.de > Aktuell > Urlaub mit Kindern > erster Urlaub zu dritt

Urlaub mit Kindern

der erste Urlaub zu dritt

Was machen eigentlich Paare, die ihren Urlaub ein Jahr im Voraus gebucht haben und am Tag der Abreise plötzlich zu dritt sind?

Immerhin reichen 12 Monaten vollkommen aus, um ein neues Leben zu zeugen und es auf die Welt zu bringen. Ich würde sagen: Die Reise wird trotzdem angetreten und das Baby mit in den Flieger genommen. Doch geht das so einfach oder ist ein Flug mit einem Säugling zu riskant?

Darf man Expertenmeinungen Glauben schenken, so können Neugeborene bereits eine Woche nach der Entbindung eine Reise mit dem Flugzeug antreten - sollten sie jedoch unter einem Infekt der Atemwege leiden, wird in jedem Fall von der Reise abgeraten, weil sie sonst einen Atemstillstand erleiden könnten. Erfreut sich der Familienzuwachs jedoch bester Gesundheit, kann der Flug ohne Probleme angetreten werden.

Bild: © Thinkstock Images/Comstock

Wenn Sie sich und Ihrem Kind einen Gefallen tun wollen, dann buchen Sie einen Urlaub auf Mallorca oder einer anderen Insel, die nur wenige Flugstunden entfernt ist. Zum einen ist die Reise kürzer und dadurch angenehmer, zum anderen herrschen auf den Balearen keine tropischen Temperaturen, die sich negativ auf den Säugling auswirken könnten. Das milde Klima und die weißen Sandstrände bieten ideale Voraussetzungen für einen entspannten Familienurlaub, vor allem wenn man sich vor Ort eine Ferienwohnung statt ein Hotel bucht. Jedoch gilt es auch in diesem Fall einige Punkte zu beachten.

Tipp 1:
Die Haut Ihres Babys ist besonders empfindlich und muss am Strand unbedingt geschützt werden. Deshalb sollten Sie den Säugling nicht nur gut eincremen bzw. einpacken, sondern auch in den Schatten legen. Da am Strand immer eine kleine Brise geht, ist ein Kopfschutz wie beispielsweise eine Mütze Pflicht für den Nachwuchs. Aber auch eine Strandmuschel ist besonders gut als Windschutz geeignet und kann ohne Probleme im Reisegepäck verstaut werden.

Tipp 2:

Denken Sie daran, die Wickeltasche mit allen notwendigen Dingen zu versehen, die Sie tagsüber so brauchen. Neben frischen Windeln und Feuchtigkeitstüchern dürfen auch Spucktücher und eine Wundcreme nicht fehlen. Darüber hinaus sind Sie immer auf der richtigen Seite, wenn Sie einen Schnullerersatz dabei haben. Sie werden gar nicht so schnell gucken können, wie Schnuller auf mysteriöse Art und Weise verloren gehen.



War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!