babywelt.de > Beratung > Kindersitz, Autositz > Babyschale > Babyschale: Isofix

Babyschale

Babyschalen mit Isofix

Was ist eigentlich Isofix?
Wir stellen Ihnen Babyschalen mit dem Isofix-System für Autositze ausführlich vor: Isofix kann nur verwendet werden, wenn Ihr Fahrzeug dafür ausgerüstet ist. Die meisten Neuwagen haben bereits diese spezielle Haltevorrichtung.

Wenn Ihr Auto einen festen Einbau über die Isofix Halterungen ermöglicht, würden wir auf jeden Fall dazu raten. Die Handhabung ist sehr einfach, der Babyautositz wird auf die entsprechende Halterung gesetzt, ein Anschnallen der Babyschale ist nicht mehr notwendig.

Die beiden Metallhalterungen werden an die passende Stelle auf dem Rücksitz zwischen Sitzfläche und Rückenlehne gesteckt bis sie fest einrasten. Die meisten Isofix-Basis "Sockel" haben vorne noch einen Fuß, der unten fest auf dem Boden steht. Dadurch wird bei einem Aufprall ein Herunterschieben der Babyschale nach vorne unten verhindert. Ganz neue Modelle haben einen 3. Haltepunkt, indem sie nach oben angegurtet werden.

Wenn man nun die Babyschale auf die Isofix Basis setzt, gibt es einige Modelle mit optischem und/oder akustischem Signal, das anzeigt, ob man die Babyschale korrekt auf die Basis gesetzt hat. Das ist wirklich kinderleicht zu bedienen und sehr einfach, da man nicht mehr umständlich mit den Gurten des Fahrzeugs hantieren muss.

ADAC und Stiftung Warentest haben den RÖMER Baby-Safe Plus SHR II mit ISOFIX Base als empfehlenswert ausgezeichnet. Insgesamt schneiden die Babyautositze mit Isofix Vorrichtung in den Tests der Babyschalen am besten ab.




War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!