babywelt.de > Beratung > Kindersitz, Autositz > Gruppe I (9-18 kg)

Kindersitz, Autositz

Kindersitze, 9-18kg, Gruppe I

Nachdem Ihr Kind mit etwa einem Jahr aus der Babyschale rausgewachsen ist, es langsam laufen und auch selber in den Autositz klettern kann, wird es Zeit, sich um die Anschaffung des ersten Kinder-Autositzes zu kümmern (im Gegensatz zum Baby-Autositz). Die Autositze der Gruppe I sind für Kinder bis etwa 4 Jahre geeignet, oder bis sie etwa 18 kg schwer sind. Diese Werte sind aber Obergrenzen und sollten nicht komplett ausgereizt werden. Lieber schon frühzeitig um das nächste Modell kümmern, dann einen Autositz der Gruppe II/III.

Kinder-Autositze, 9-18 kg, Gruppe I

Nun fängt die Zeit an, in der das Kind jede Menge aufregende Dinge im Auto entdecken kann, vom Bagger, über den Lastwagen bis hin zu allen möglichen Dingen, die mit "da, da ..." bestaunt werden und von denen wir nie erfahren werden, was so spannend war ... :-)
Die  meisten Autositze der Gruppe I sind nicht mehr rückwärts gerichtet, sondern nach vorne, damit das Kind auch etwas sehen kann. Das wichtigste Kriterium ist natürlich immer der sichere Transport des wertvollen Schatzes im Auto. Mit dem Isofix-System ist der Sitz fest mit dem Auto verbunden, es besteht nicht die Gefahr, dass der Kindersitz zu lose oder falsch eingebaut wird. Andere Sitze werden mit dem 3-Punkt Gurt angeschnallt und müssen vor allem fest sitzen, so dass sie nicht wackeln können.
Und hier haben wir einiges an sinnvollem Zubehör für die Autoreise gefunden, z.B. Sonnenschutz oder Rückenlehnentaschen.

Darauf sollten Sie beim Kauf des Kindersitzes der Gruppe I achten:

  • Sie sind die Seitenstützen des Kindersitzes? Bieten Sie ausreichenden Schutz vor einem Wegkippen des Kopfes, wenn das Kind im Auto einschläft?
  • Ist das Kind mit einem 3-Punkt oder 5-Punkt Gurt oder durch einen integrierten Fangkörper im Sitz befestigt? Im Kindersitz mit Fangkörper könnte das Kind mehr schwitzen als im Modell mit Hosenträgergurt. Wird ein Durchschlupfen des Kindes durch den Sicherheitsgurt verhindert? Ist ein einfaches Ein- und Aussteigen möglich?
  • Wie ist das Sitzklima des Autositzes? Manche Sitze haben im Rückenbereich, in dem das Kind schwitzt, eine luftige Netzstruktur. Eventuell gibt es auch einen Sommerbezug, den man öfter waschen kann. Im Sommer vor allem auf leichte Kleidung im Autositz und einen Sonnenschutz an der Scheibe achten.
  • Ist die Sitzschale für die Figur des Kindes ausreichend breit, bzw. genau passend.  Gibt es flexible Einlagekissen, die mitwachsen? Die Sitze sollen ja passen, bis das Kind etwa 4 Jahre alt ist. Ist die Kopfstütze in der Höhe verstellbar?
  • Ist eine Verstellung in Schlafposition möglich? In wie vielen Stufen kann man den Sitz kippen?




War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!