babywelt.de > Beratung > Babyausstattung > Babyschwimmen

Babyausstattung

Babyschwimmen

In jeder Stadt und in fast jedem Schwimmbad wird Babyschwimmen angeboten. Mütter und Väter genießen den spielerischen Umgang mit dem warmen Wasser. Dem Baby gefällt es, im Wasser zu schwimmen und fühlt sich schnell pudelwohl.

Am Anfang hat man noch etwas Sorge, dass einem das nasse Baby aus den Händen rutscht, aber schnell bekommt man ein sicheres Gefühl und kann die Bewegungen im warmen Nass mit dem Baby zusammen genießen. Im Wasser fühlt sich das Baby sichtlich wohl, es kennt das Medium ja schließlich noch aus dem Mutterleib.

Viele Krankenhäuser, Hebammen oder auch Schwimmbäder bieten Babyschwimmen an. Fragen Sie nach! Oft gibt es Kurse am Wochenende, so dass auch Papa die Zeit mit dem Baby im Wasser verbringen kann.

Bademode für Mädchen und für Jungen gibt es natürlich noch viel mehr...

Die praktischen Baby Schwimmringe sind unten geschlossen, so dass das Baby im Wasser nicht unten durchrutschen kann. Nur die Beinchen werden durch die Öffnungen gesteckt. Natürlich dürfen diese Hilfsmittel immer nur im Beisein der Eltern unter Aufsicht genutzt werden, aber das versteht sich ja von selbst. Schnell wird ihr Baby sich sicher und wohl fühlen und anfangen im Wasser zu planschen. Noch mehr Schwimmhilfen, auch für größere Kinder, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

In ein weiches Kapuzenbadetuch oder einen Badeponcho eingemummelt kühlen die Babys nach dem Babyschwimmen nicht aus und bleiben kuschelig warm. Das Baden strengt die Kleinen doch ganz schön an, so dass sie danach meist mächtig Hunger haben und dann im Auto auf dem Weg nach Hause seelig einschlummern. Weitere schöne Bademäntel für Mädchen und für Jungen gibt es natürlich auch.

Unser Geschenktipp: kuschelige Badehandtücher mit dem eingestickten Namen des Kindes, daran hat man lange Freude!




War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!