babywelt.de > Beratung > Kinderspielzeug > Kinderfahrzeuge > Rollschuhe & Inliner

Kinderfahrzeuge

Rollschuhe, Inliner, Inline-Skates

Voll ausgerüstet macht es den Kindern und Erwachsenen riesig Spaß, mit Rollen unter den Füßen dahinzuschweben! Egal ob auf Rollschuhen, Inlineskates oder Heelys, bei denen die Rollen direkt in den Schuhen integriert sind. Wie auch immer - es fördert das Gleichgewicht und macht Spaß!

Sie sind immer noch in, kaum zu glauben. Rollschuhe für Kinder mit jeweils 4 Rollen und dem Stopper vorne. Sie sehen aus wie früher, sind nur technisch deutlich besser geworden. Es ist etwas einfacher zu lernen als Inline Skates fahren, weil man im Stand nicht so "kippelig" ist. Für kleinere Kinder sind die Rollschuhe also eine gute Alternative zu Inlinern.

Inlineskates sind der Renner bei den Kids! 4 Rollen hintereinander, den Stopper hinten, die Schuhe gleich mit dabei. Die Schuhe sollten fest sitzen, damit die Kinder nicht so unstabil in ihren Inline Skates stehen und auch nach ersten Versuchen des inline skatens nicht den Spaß daran verlieren. Die meisten Inliner für Kinder sind für mehrere Größen verstellbar, dann halten sie 3-4 Jahre und die Investition lohnt sich! Da die Stürze (vor allem am Anfang) vorprogrammiert sind, bitte an die Protektoren an Ellbogen, Knien und Handgelenken sowie einen Helm denken! (z.B. den Fahrradhelm)

ohne Schutz geht gar nichts! Das sollte man von Anfang an klarstellen, Fahrten mit Inlineskates oder Rollschuhen nur mit Protektoren! Schürfwunden sind sonst noch das kleinste Übel... Aber das muss ja nicht sein. Es gibt viele günstige Protektoren Sets, die bei einem Sturz schlimmeres verhindern.

Gut geschützt und sicher
 
Schauen Sie auch auf unserer Beratungsseite Sicher im Verkehr vorbei. Denn besonders für den Straßenverkehr gilt: Früh übt sich!




War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!