babywelt.de > Beratung > Baby auf Reisen > Babytragen

Baby auf Reisen

Babytrage, Tragesitz

Super praktisch für aktive Eltern: Babytragen oder Tragesitze. So lernt Baby jetzt schon 'nebenbei' Gleichgewicht und Koordination kennen.
(Tragetücher und Tragesäcke finden Sie auf den nächsten Seiten ...) Babys sind normalerweise unheimlich entspannt, wenn man sie in einer Babytrage oder einer Bauchtrage "chauffiert". Sie sind ganz nah bei Mama oder Papa, das gibt Sicherheit und Wohlbehagen.

Es gibt genügend Situationen, in denen im Alltag eine Babytrage sehr praktisch ist. Man hat beide Hände frei, das Baby ist warm an den eigenen Körper gekuschelt und dadurch meist sehr ausgeglichen. An manchen Orten ist es mit der Bauchtrage auch einfacher durchzukommen, z.B. in den engen Gängen eines Weihnachtsmarktes ist ein gemütlicher Spaziergang mit großem Kinderwagen ja fast unmöglich...

Zu den klassischen Babytragen von Manduca oder Baby Björn sind in den letzten Jahren viele neue dazugekommen, so dass die Auswahl an Babytragen mittlerweile sehr groß ist! Auch die Papas werden immer mehr berücksichtigt und die Größen der Babytragen darauf ausgerichtet.

Da die meisten Babytragen mit Hüftgurten ausgestattet sind, verteilt sich das Gewicht des Babys ganz gut und es ist gar nicht sooo schwer zu tragen.

Damit Ihr Baby keine kalten Füßchen in der Babytrage bekommt, gibt es tolle Stulpen oder Söckchen, die kleine Füße warmhalten! Für Wind und Wetter haben wir auch gute Tragecover gefunden.




War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!