babywelt.de > Beratung > Stillberatung > für die Stillzeit > elektrische Milchpumpen

für die Stillzeit

elektrische Milchpumpen

Vor allem bei häufigem Abpumpen von Muttermilch sind die elektrischen Milchpumpen eine große Erleichterung. Wenn Sie zum Beispiel frühzeitig wieder in ihren Job reinkommen möchten und hier und da mal ein paar Stunden "frei vom Kind" benötigen, können Sie rechtzeitig vorsorgen, damit Ihr Baby die gesunde Muttermilch bekommt.

Die modernen Milchpumpen, die elektrisch Muttermilch abpumpen, pumpen regelmäßig zuverlässig die wichtige Ernährung für Ihren Säugling ab. So können Sie freier planen und trotzdem in den ersten Monaten ihr Baby mit Muttermilch versorgen.

Die elektrische Milchpumpe ist sinnvoll, wenn Sie des öfteren Milch abpumpen möchten. Wenn Sie z.B. wieder in Ihren Beruf voll eingestiegen sind und nicht immer bei Ihrem Baby sein können, lohnt sich die Anschaffung einer elektrischen Milchpumpe. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sie den Saug-Rhytmus des Babys nachahmt oder Sie ihn sogar manuell einstellen können. So ist ein ergiebiges und entspanntes Abpumpen für Sie möglich!

Es hört sich alles ein wenig technisch und seltsam an ... und es wird sich auch bei den ersten Malen seltsam anfühlen! Aber seien Sie sich gewiss: Es ist ein gutes Gefühl, dass Ihre Muttermilch für Ihr Baby das beste ist, und Ihr Baby sie auch bei Bedarf bekommen kann!

ist die ergiebigste und teuerste Variante. Sie hat zwei Pumpen, d.h. Sie können sie an beiden Brüsten gleichzeitig anlegen. Somit können Sie mehr Milch in weniger Zeit gewinnen. Auch wenn der Milchfluss noch mehr angeregt werden soll, sind die Doppel-Milchpumpen sehr wirksam. Beachten Sie aber bitte, dass sie diese Milchpumpe auch doppelt so groß, in einer Extratasche transportiert werden muss und somit für unterwegs nicht gut geeignet ist!




War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!