babywelt.de > Service > Bastelideen > Windrad

Bastelideen

Das Spiel mit dem Wind
An Windrädern haben alle Kinder Spaß. Schon bei einem leisen Luftzug drehen sie sich im Wind. Man kann sie gut in Blumentöpfe auf dem Balkon oder in den Garten stecken. Eine Windgirlande ist eine tolle Dekoration für einen Kindergeburtstag im Garten!

Material:
  • Rundstab, ca. 7 mm
  • Plakatfarbe
  • Pinsel
  • Regenbogen-Buntpapier
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Klebstoff
  • Nadel
  • Blumendraht
  • Holzperle
  • Holzscheibe
  • Schleifenband
  • zusätzlich für die Windradgirlande: stabile Kordel, dicke Nadel oder Dorn zum Dosenöffnen

    1. Zuerst bemalen wir den Rundstab mit Plakatfarbe und lassen ihn gut trocknen.
    Aus dem Regenbogen-Buntpapier ein Quadrat schneiden
    1. Aus dem Regenbogen-Buntpapier schneiden wir ein Quadrat mit einer Seitenlänge von 23 cm zu.

    Die Spitzen kleben wir in der Mitte fest
    1. Wir falten das Quadrat, wie auf der Zeichnung zu sehen, und schneiden es an den gekennzeichneten Stellen ein.
    1. Nun kleben wir die Spitzen nacheinander in der Mitte fest.

    1. Zur besseren Stabilität kleben wir zusätzlich noch einen kleinen Kreis aus Tonkarton in die Mitte und bohren mit einer Nadel ein Loch genau in dessen Mitte.
    Jetzt ziehen wir eine Holzperle auf ein Stück Blumendraht
    1. Jetzt ziehen wir eine Holzperle auf ein Stück Blumendraht, verknoten diesen und ziehen das überstehende Ende durch das Loch im Windrad, bis die Perle auf dem Windrad liegt.

    Eine Holzscheibe ziehen wir ebenfalls auf den Draht
    1. Eine Holzscheibe ziehen wir ebenfalls auf den Draht und verknoten ihn dann. Die Scheibe sitzt jetzt hinter dem Windrad.
    1. Zum Schluß verbinden wir den Draht durch Wickeln fest mit dem Rundholz, verknoten ihn und kleben ihn zusätzlich noch fest.
    1. Wenn wir das fertige Windrad zusätzlich schmücken wollen, binden wir noch Schleifenband um das Rundholz oder kleben es fest.
    1. Wir schneiden aus Regenbogen-Buntpapier viele gleichgroße Quadrate mit beliebiger Seitenlänge und stellen daraus Windräder her.
    Windradgirlande
    1. Mit einer dicken Nadel oder einem Dorn zum Dosenöffnen stechen wir Löcher in die Mitte der Windräder. Nach und nach ziehen wir sie dann auf die Kordel. Damit sie nicht verrutschen, verknoten wir die Kordel jeweils vor und hinter jedem Windrad.

    Ganz einfach kann man die Windräder bekommen, wenn man sich für die vorgeschnittenen entscheidet. Blitzschnell fertig und der Wind kann kommen!

    Mit dem fertigen Windrad und guter Kleidung

    - die sie auf unserer Shopseite Kindermode finden -

    geht's nun raus an die frische Luft!
    War in unserer Auswahl noch nicht das Richtige dabei? Dann nutzen Sie unsere babywelt-Suchmaschine und finden Sie Ihr Wunschprodukt aus allen Partnershops!