Liebevolle Betreuung für den Nachwuchs: Kita oder Kindergarten?

Kindergarten oder Kita

Kita oder Kindergarten?

Wenn ihr Baby alt genug ist und/oder Sie Ihre berufliche Tätigkeit wieder aufnehmen wollen, wird es Zeit, über einen Platz in der Kita oder dem Kindergarten nachzudenken. Welche Einrichtung ist die richtige für Ihr Baby?

Kita: Ganztagsbetreuung von morgens bis abends

Je nach Kindertagesstätte wird der Nachwuchs vom frühen Morgen bis zum späten Nachmittag oder Abend betreut. Daher erweist sich eine Kita als ideale Lösung für berufstätige Eltern. Die Kosten variieren dabei: Es kann je nach Bundesland sein, dass mehrere tausend Euro pro Jahr anfallen – oder Ihr Baby einen kostenfreien Platz in der Kita erhält. Wussten Sie schon, dass Ihr Kind ab dem ersten Lebensjahr einen Anspruch auf einen Platz in der Kindertagesstätte hat? Diese Regelung
besteht seit August 2013, in der Realität kann es aber schwierig sein, tatsächlich einen Platz in
der Nähe zu bekommen. Deshalb weichen manche Eltern schon vor dem 3. Lebensjahr ihres Kindes auf den Kindergarten aus.

Kindergarten: Aufnahme ab zwei Jahren möglich

Normalerweise kommen Kinder ab drei Jahren in den Kindergarten. Ist jedoch kein Platz in einer geeigneten Kita frei, kann der Nachwuchs bereits im Alter von zwei Jahren in die Gruppe aufgenommen werden. Wichtig ist, dass eine sorgsame Eingewöhnung stattfindet und das Kind früh eine Bezugsperson – in der Regel eine/n Erzieher/in – hat. Der Kindergarten muss nicht groß und abenteuerlich eingerichtet sein, damit sich das Kleinkind wohl fühlt. Wichtiger sind kindgerechte Spielzeuge auch für Zweijährige, die sich beispielsweise bewegen, lustige Geräusche machen oder auf Augenhöhe präsentiert werden. Weiterhin wird Ihr Kind auch in seinen jungen Jahren Naturerlebnisse mit der Kindergartengruppe lieben.

Vorteile: Kontakt mit Kindern und Erziehern

In beiden Einrichtungen kommt Ihr Baby frühzeitig in Kontakt mit Gleichaltrigen. Das wirkt sich auf die sozialen Kompetenzen positiv aus. Weiterhin lernt der Sprössling bereits einiges von den ausgebildeten Erziehern. So können früh die Weichen für eine erfolgreiche Schulzeit gestellt werden.

© Babywelt Theme 2018 | Erstellt durch Templais GmbH