Wunschgeburt planen – möglich oder nicht?

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von BirthLounge 5. Oktober 2018 - 9:27.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2122
    Avatar
    BirthLounge
    Teilnehmer

    “Du kannst deine Geburt nicht planen, es kommt, wie es kommt.” Richtig. Wer sich nicht drum kümmert, der erhält eben das, was kommt. Frauen investieren 16volle Tage – das sind umgerechnet 384 Stunden damit den schönsten Tag ihres Lebens vorzubereiten: die Hochzeit. Das Hochzeitskleid wird Monate – wenn nicht sogar Jahre(!) im Voraus schon mal ausgeguckt – es existieren Mappen mit ausgeschnittenen Fotos; das Budget nur für das Kleid: durchschnittlich 1300-1500€ – völlig normal. Und warum? Damit alles genau so abläuft wie man sich das vorgestellt hat. Nichts darf dem Zufall überlassen werden!

    “Die Geburt planen? Das geht nicht!”
    Für die Geburt Geld ausgeben?? Ich mach doch ein Vorbereitungskurs – der kostet 80€ und ich bekomme ihn wieder von der Krankenkasse erstattet. Ähm… wieviel hat nochmal der Tanzkurs gekostet, damit ihr auf der Hochzeit einen halbwegs passablen Walzer tanzen konntet? Wie teuer waren deine Hochzeitsschuhe? Was hat die Torte gekostet?

    Hat die Geburt eures Babys nicht das Anrecht darauf, der zweite schönste Tag in eurem Leben zu sein? Und darf es dann nicht ein bisschen mehr sein als ein paar Minuten eurer wertvollen Arbeitszeit (die Männer gerne für das Konfigurieren des neuen Firmenwagens nutzen und sich gerne 2 Tage Urlaub nehmen, um eben diesen Wagen auch direkt vom Werk aus abzuholen- aber ein Geburtsvorbereitungskurs??? Urlaub nehmen dafür?? Wie bitte??…) um sich mit der Geburt zu beschäftigen??!!
    Wenn du dich nämlich genau so wenig um die Hochzeit gekümmert hättest, wie um die Geburt, dann wäre eure Hochzeit so gekommen, wie sie gekommen wäre: unvorbereitet, ungeplant, ein Chaos auf den Schultern derer ausgetragen, die sich etwas damit auskennen: das Standesamt, die Kirche, der Pfarrer…

    Und wenn du jetzt der Meinung bist, doch etwas mehr Zeit zu investieren, damit du gezielt deine Wünsche für die Geburt umsetzen kannst, damit es so kommt, wie du es dir wünscht, helfe ich dir gerne weiter:
    http://www.BirthLounge.de – 17 sec. die dein Leben verändern!

    Alles ist möglich! Und das deutlich günstiger als ein Hochzeitskleid…

    Du willst jetzt sofort etwas für deine Wunschgeburt tun? Hier zeige ich dir, wie du effektiv Ängste, Blockaden und negative Gedanken vor der Geburt auflösen kannst – und das absolut kostenlos! Jetzt gleich zum Webinar anmelden!

    • Dieses Thema wurde geändert vor 8 Monate, 2 Wochen von BirthLounge.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

© Babywelt Theme 2018
Erstellt durch Templais GmbH